Apple verkauft 74% mehr Desktops

apple macbook macworld phil schiller

Nicht nur die Notebooks mit dem Obstlogo, auch die Desktop-Computer aus Cupertino sind in den USA echte Verkaufsrenner. Im gerade laufenden Geschäftsquartal hat Apple allgemein 21 % mehr mit Macs verdient als im Vorjahresvergleichszeitraum, wovon die Desktop-PCs den Löwenanteilstellen: 74 % Steigerung.

Und das nicht vor, sondern nach Erscheinen von Windows 7. Ich glaube, wir werden von dieser Firma noch einiges hören…

[Link]

No Responses

  1. Pingback: alexf10 16. Dezember 2009

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.