URL-Verkürzer: Google startet goo.gl, Facebook launcht fb.me

goo.gl google url shortener
Neues vom Googleplex und Facebook: Der Google Toolbar hat ab sofort einen Linkverkürzer integriert, der es ermöglicht deutlich bequemer und schneller Nachrichten bei Twitter, Facebook, Blogger und anderen Social Media-Diensten und Netzwerken absetzen zu können.

Zudem heute neu: Das weltgrößte Social Network Facebook launcht dagegen den Internet-Adressen-Verkürzer fb.me. Die bisherigen URL-Verkürzer-Platzhirsche Tiny URL, Bit.ly & Co. müssen sich angesichts der Konkurrenz von Seiten dieser zwei Internet-Giganten entsprechend warm anziehen.

Der neuen Google-Dienst für Kurz-URLs goo.gl funktioniert auch aus dem RSS-Feed-Service FeedBurner. Der Haken der aufgemotzten neuen Google Toolbar: Diese funktioniert (bislang zumindest) nur mit dem ungebliebten Microsoft Internet Explorer.

No Responses

  1. Pingback: Michael Kroker 15. Dezember 2009

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.