[test] Blu-ray-Player für unter 200 Euro schneiden sehr gut ab

Die Preise für Blu-ray-Player sind in den vergangenen Monaten gesunken. Empfehlenswerte Geräte gibt es mittlerweile bereits für deutlich unter 200 Euro. Zu diesem Ergebnis kommt die Stiftung Warentest nach der Begutachtung von neun Abspielgeräten und einer Spielekonsole mit Blu-ray-Technik (Dezember-Ausgabe der Zeitschrift «test»). Eine Empfehlung erhielten dabei Modelle von Samsung, LG, Philips, Panasonic und Sony. Auch die Playstation 3 Slim schnitt als Blu-ray-Player mit der Note «gut» ab. Allerdings verbraucht sie recht viel Strom.

Die Stiftung Warentest bemängelt jedoch das Tempo vieler Geräte. So vergingen im Test vom Starten des Gerätes bis zum ersten Bild teilweise mehr als 50 Sekunden. Der bei vielen Geräten vorhandene Schnellstart-Modus verbraucht deutlich mehr Strom.

Alle Testgeräte lieferten eine sehr gute Bild- und Tonqualität. Blu-ray-Player rechnen zudem die Bilder von DVDs hoch und geben neben Filmscheiben meist auch Musik-CDs, MP3-Dateien und Fotos wieder. Die Dateien können sich auf USB-Sticks, externen Festplatten oder SD-Karten befinden. [ddp/akl/esc]

One Response

  1. blurayking 7. Dezember 2009
  2. Pingback: blurayplayersale 8. Dezember 2009

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.