[Video] Google-Suche wird noch persönlicher – und deutlich scarier

Big Brother Google: Die Google-Suche wird künftig noch persönlicher – und irgendwie einiges beunruhigender. Denn Suchergebnisse über die weltgrößte Suchmaschine (samt Ads, versteht sich) werden künftig noch mehr auf die „Interessen“ eines Nutzers „zugeschnitten“.

Dies war bislang nur der Fall für (eingeloggte) Nutzer des Google-E-Mail-Dienstes Google Mail (GMail). Nun soll dieses Prinzip auch für jeden Google-Nutzer angewendet werden – die dafür benötigten Daten ergeben sich aus einem 180 Tage lang gültigen Cookie, das auf den Computern der Nutzer gespeichert wird und das Surf-Verhalten des Nutzers aufzeichnet und analysiert.

Ich höre schon die Aufschreie der Datenschützer und Privatsphäre-Advokaten.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.