Spiegel-App: „Der Spiegel“ jetzt als iPhone-Version – gegen Geld

AppFieber beim Spiegel-Verlag: Auch die Herauisgeber des nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ wollen im mobilen Internt Kasse machen und arbeiten an einer Apple-iPhone-Applikationen. Schon kommenden Monat wird es im Apple App Store eine Anwendung des Wochenmagazins geben. Die „Spiegel“-App ist aber kein Nachrichtenangebot im Stil der Erz-Konkurrenten von  Stern.de oder Focus.de.

An der Breitswiete geht man vielmehr einen anderen Weg und bietet das komplettes Heft als Bezahl-Inhalt für das Apple iPhone an. Jede Ausgabe des Print-Hefts soll auf als iPhone-Ausgabe rund 3,70 Euro kosten. Für den Online-Auftritt von Spiegel.de soll es dagegen keine eigene iPhone-App geben.

[via]

One Response

  1. Pingback: Dirk Moeller 26. November 2009
  2. Natalie Werner 4. Dezember 2009

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.