Microsoft: Finanzchef Chris Lidell tritt ab, Peter Klein übernimmt

In Redmond dreht sich das Personal-Karussell: Beim weltgrößten Software-Riesen Microsoft tritt der Finanzchef Chris Lidell ab.

Lidell war seit viereinhalb Jahren beidem Windows-Hersteller und wird den Konzern zum Ende des Jahresl verlassen. Sein Nachfolger werde der Peter Klein. Der 47-jährige Klein war bisher für die Finanzen bei der Business-Sparte zuständig, die Microsofts Office- Programme wie Outlook oder Word produziert.

Lidell, der zuvor unter anderem bei dem Papierhersteller International Papergearbeitet hatte, prüfe eine Reihe von Karriere- Optionen, hieß es. EinMicrosoft-Sprecher sagte dem „Wall Street Journal“, der 51-jährige Neuseeländerschaue unter anderem auf die Finanzinvestoren-Branche. Unter Lidell hatteMicrosoft Milliarden aus seinem Cash-Polster über Aktienrückkäufe an dieAnteilseigner verteilt.

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.