Web-Musik-Video: Hulu und EMI starten „Norah Jones“-Videokanal

Hulu internet video Norah Jones von techfever.

Hulu und EMI basteln gemeinsam am Musikfernsehen 2.0: Das populäre amerikanische Internet-Video- und TV-Serien-Portal Hulu.com und der Musik-Riese EMI starten einen Testballon für Musikvideos im Netz.

Die Partnerschaft läuten Hulu und EMI mit einem eigenen Videokanal für den Jazz-Popstar Norah Jones ein.

Der „Norah Jones“-Videokanal unter der Domain hulu.com/norah-jones stellt Musikvideos, Konzertmitschnitte und Interviews der Sängerin bereit.

Hulu ist das Online-Videoportal von News Corp., NBC und Disney – es wächst in den USA mit Riesenschritten und ist bereits zum zweitgrößten Videoportal avanciert. Jeden Monat werden bei der Web-TV-Serien-Seite laut Comscore über 400 Millionen Videos abgerufen.

Ab kommendem Jahr soll der YouTube-Konkurrent kostenpflichtig sein. Schon ab Anfang 2010 sollen Web-Video-Abrufe auf der Entertainment-Webseite nur noch gegen Gebühren möglich sein.

Zum Thema:

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.