Focus macht 2009 „wohl rund 10 Mio Euro Verlust“

focus by techfever.

Münchner Nachrichtenmagazin in arger Not: Der „Focus“ wird in diesem Jahr (samt seiner Ableger) „wohl rund 10 Mio Euro Verlust“ erwirtschaften, berichtet der „Spiegel“ in seiner heutigen Ausgabe.

Und der schon seit längerem geplante Umbau des schlingernden Blattes soll erst kommen, wenn Wolfram Weimer, der Nachfolger des „ersten Journalisten“ des Burda-Verlags, Helmut Markwort, als neuer Chefredakteuer das „Focus“-Steuer übernommen hat.

Das Problem hieran: Vor September wird der aktuelle „Cicero“-Chef Weimer wohl kaum antreten und das Blatt umkrempeln können.

Zum Thema:

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.