ICANN: Internetadressen in allen Alphabeten

Ab dem 16. November können Internetadressen in nicht-lateinischer Schrift registriert werden. Das gilt allerdings nur für die entsprechenden TopLevelDomains. Zur Verdeutlichung: Chinesen können keine arabischen Schriftzeichen für eigene Domains benutzen, Griechen keine kyrillischen Domains benutzen, und alle zusammen müssen für Dot-Com oder Dot-Org-Adressen weiterhin lateinische Buchstaben, die einstelligen Zahlen und maximal ein Minus eintippen. Noch ist nicht sicher, ob das alles auch wirklich gut funktionieren wird, aber man arbeitet zumindest mal daran.

[Link]

No Responses

  1. Pingback: mikeswelt 30. Oktober 2009

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.