Kurze Domains: Süddeutsche schnappt sich SZ.de, Borkener Zeitung BZ.de

DeNic domains by techfever.
Das Rennen um die besten neuen Internet-Adressen ist gemacht, die populärsten deutschen Kurz-Domains sind vergeben. Und nun gibt es lange Gesichter bei Großverlagen: So angelte sich etwa die „Borkener Zeitung“ die populäre Kurz-Domain BZ.de, während die Verlagsriesen Springer und DuMont mit ihren Blättern „B.Z.“ und „Berliner Zeitung“ leer ausgehen.

Mehr Glück (bzw. die besseren Technik-Dienstleister, die die Domain schnappten) hatte die „Süddeutsche Zeitung“, denn das Blatt aus München sicherte sich SZ.de und ist damit nun auch über die neue kurze Internet-Adresse zu erreichen.

Seit letztem Freitag sind in Deutschland neue Internet-Adressen registrierbar – und erfreuen sich großer Nachfrage. Wie von der Registrierungsstelle Denic verlautet, sind binnen der ersten drei Stunden am Freitagmorgen mehr als 20.000 der neuen “kurzen” .de-Domains vergeben worden. Schon in der ersten Stunde waren etwa 6.000 Domains weg.

Jahrelang ließ die Denic nur mindestens dreistellige Domains à la “xyz.de” registrieren. Nun können erstmals ein- und zweistellige Domains wie etwa “a.de” oder “xy.de” oder auch “12345.de ” bei den Registraren von Denic angemeldet werden.

Die Zahl der ganz besonders begehrten neuen ein- und zweistelligen Domains liegt bei gut 1600 Internet-Adressen.

Zum Thema:

No Responses

  1. Pingback: DENIC gibt bekannt « Heinkas DNs & DN-News 26. Oktober 2009

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.