Angriff auf iTunes: BSkyB entwickelt Online-Musik-Abo Sky Songs

skysongs BskyB  music internet von techfever.

Himmlisches Musikvergnügen mit „Sky Songs“: Rupert Murdoch macht Druck auf den Digital-Musik-Platzhirsch Apple iTunes. Das Medienunternehmen BSkyB aus London plant auf der britischen Insel einen Internet-Musik-Abo-Dienst namens „Sky Songs“.

Schon kommende Woche, genauer gesagt am 19.10., wird der Dienst an den Start gehen. Im Auge hat man mit diesem Engagement im boomenden Web-Musik-Sektor neben iTunes auch aufstrebende neuere Konkurrenten  wie Spotify.

„Sky Songs“ soll vom Start weg Zugriff auf mehr als vier Millionen Musikstücke ermöglichen können. Das Streaming-Abo, das unlimitiertes Musikhören erlaubt, soll monatlich £6,49 (also rund sieben Euro) kosten, dazu dürfen Kunden noch zehn Songs pro Monat herunterladen. Die Musik-Tracks von songs.sky.com sollen im Gegensatz zum Pendant iTunes von Apple auf allen gängigen MP3-Playern verwendbar sein und keinen Kopierschutz haben.

Großbritannien ist Studien von IFPI zufolge nach den USA und Japan der weltweit zweitgrößte Markt für Musik-Downloads aus dem Internet. Im vergangenen Jahr wurden in UK mehr als 110 Millionen Musikstücke aus dem Netz heruntergeladen – nur die legalen, sprich bezahlten Downloads gezählt, versteht sich.

BSkyB (British Sky Broadcasting) ist der größte Anbieter von Pay-TV in Großbritannien und Irland und gehört zum News-Corp.-Medienkonglomerat von Rupert Murdoch.

Wann und ob der Web-Musikdienst auch nach Deutschland kommt, ist bislang leider unklar.

Zum Thema:

One Response

  1. Babomba 14. Oktober 2009

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.