GRO:Kühlschrank als Wohnmöbel

Warum müssen Kühlschränke immer hässlich sein? Oder zumindest so aussehen, als wären sie gestern aus dem örtlichen Atomkraftwerk entwendet worden? Müssen sie nicht, weder das eine noch das andere. GRO aus Einhoven zeigt uns ein Kühlschrank-Konzept, dass zu einer nahtlosen Integration des wichtigsten Möbelstücks in die moderne Wohnlandschaft führen könnte. Besonders schön ist natürlich die Option, den Spender sorgfältig gekühlten Biers auch horizontal aufzustellen, da gewinnt dieses heimliche Zentrum des Appartments noch eine Anmutung von Sideboard, TV, oder Multimediazentrale. Was ja irgendwie auch alles richtig ist. Im übertragenen Sinn.

[Link]

One Response

  1. Peter 8. Januar 2017

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.