Schluss mit Video-Werbung: Yahoo zieht Stecker bei den Maven Networks

Millionengrab Internet-Video-Reklame: Das strauchelnde kalifornische Web-Portal Yahoo macht den Online-Video-Plattform-Provider Maven Networks dicht. Dabei hatte Yahoo erst im Februar 2008 das ambitionierte Video-Werbe-Startup aus Cambridge, Massachusetts, für 160 Millionen Dollar übernommen.

Yahoo hoffte, durch die Übernahme der Internet-Video-Firma die überregionale Verbreitung seiner Video-Inhalte stärken und seine Angebotspalette an Video-Werbung für Herausgeber und Werbetreibende ausbauen zu können.

Wie sich nun zeigt, ist dieses Unterfangen kläglich gescheitert.

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.