Warnung vor dem Handy: iPhone 3GS Töne quälen Hunde

Sachen gibt’s, die gibt’s gar nicht: Das neue Apple iPhone 3GS hat einen „Hunde-Bug“. Berichten des Boy Genuis Report zufolge soll die am Freitag auf den Markt gekommende dritte Generation des Apple iPhone Hochfrequenz-Töne im 15KHz-Frequenzbereich aussenden, die Hunden schwer zu schaffen machen.

Verschiedene Eigner des iPhone 3Gs und Hundebesitzer berichten ebenfalls von sichtlich irritierten Wuffis, sobald das Apple-Handy klingelt oder der „Unlock“-Ton beziehungsweise der SMS-Sound erklingt. Die Töne sind für das menschliche Gehör nicht wahrnehmbar.

Apple hat sich bislang hierzu nicht zu Wort gemeldet. Dass es sich bei der integrierten iHunde-Pfeife jedoch um ein geheimes Zusatz-Feature des neuen Apple-Smartphones handelt, ist eher fraglich.

Hundefreunde, wie findet denn euer Vierbeiner das neue iPhone 3Gs?

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.