[TechNewsticker] Smartphones: Blackberry-Hersteller RIM verdient mehr als erwartet

Der Hersteller des Blackberry-Smartphones, Research in Motion (RIM), hat im ersten Quartal mehr verdient als erwartet. Die Umsätze des Blackberry-Bauers stiegen gegenüber dem Vorjahr um 52,7 Prozent auf 3,42 Milliarden Dollar.

Dennoch: Ein zurückhaltender Ausblick auf das kommende Vierteljahr schickte die Aktie nachbörslich jedoch auf Talfahrt. [Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.