China blockiert Twitter, Flickr, YouTube, Bing, WordPress und andere

China doesn't like me. by jblyberg.

Es sieht ganz danach aus, als hätten die chinesischen  Behörden dem Internet und insbesondere dem Social Networking den Krieg erklärt: Wie heute über Twitter und verschiedene Blogeinträge bei US-Techblogs bekannt wurde, werden in China in den letzten Tagen Social-Networking-Dienste und Web2.0-Seiten jeglicher Couleur systematisch geblockt.

Angefangen bei Twitter, Flickr,  WordPress.com, YouTube oder Blogger.com sind auch selbst die Microsoft-Dienste Bing, Live.com und Hotmail.com gesperrt.

Der Grund dafür ist Beobachtern zufolge das anstehende 20-jährige Jubiläum des Tiananmen-Massakers am 4. Juni 1989 auf dem Platz des himmlischen Friedens in Peking, dem blutigen Höhepunkt monatelanger Proteste der chinesischen Demokratiebewegung, in dessen Folge bis zu 3.000 Menschen getötet wurden.

[img]

One Response

  1. mark coyle 28. Juni 2009

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.