Verkaufsrenner: 2009 sollen 35 Mio Netbooks verkauft werden, 139 Mio bis 2009

sony netbookKleine Flachmänner, GANZ GROSS: Netbooks, die ultraportablen  PC-Winzlinge, sind derzeit der absolute Verkaufsrenner. Vor einem Jahr gab es noch nicht einmal den Begriff „Netbook“ (erfunden von Intel beim IDF-Kongress in San Francisco), noch diese Geräteklasse. Und nun machen die smarten Rechnerzwerge bereits mehr als zehn Prozent aller in Europa verkauften PCs aus.
Und glaubt man ABI Research, dann kommt es 2009 sogar noch besser für Netbook-Pioniere wie Asus oder Acer: 35 Millionen Minirechner sollen in diesem Jahr verkauft werden; in vier Jahren sogar 139 Millionen.
Anfang September – sprich noch vor dem Ausbruch der Finanzkrise – prognostizierten die US-Marktforscher gar noch 200 Millionen verkaufte Netbooks bis 2013.

— Lese auch: Ehrgeiziger Winzling: Netbook Pionier Asus will sieben Millionen EeePCs verkaufen

One Response

  1. Stanley Dobson 16. April 2009

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.