Alte Polaroidkameras, neue Filme

Die neugegründete holländische Firme Impossible b.v. hat sich zum Ziel gesetzt, die Marktlücke zu füllen, die durch die im Juni 2008 ausgelaufene Produktion von Polaroid-Filmen entstanden ist. Die Sofortbildfilme für die unverwüstlichen Polaroid-Knipsen sind heute nur noch zu horrenden Sammlerpreisen zu haben.

Unter dem Titel “the impossible project” will eine Gruppe von Entrepreneuren verbessertes Film-Material entwickeln; dazu hat man das gesamte Equipment der Polaroid-Fabrik in Enschede aufgekauft, das Gebäude für zunächst 10 Jahre angemietet und eine Reihe von alten Hasen aus der Banche engagiert.

Das bedeutet: Die Kultkamera erhält eine zweite Chance, ein zweites Leben. Da wünschen wir mal alles Gute!

[Link]

Einen Kommentar hinterlassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.