Furbo: Kamera beloht das Haustier #Video #Startups

23. Juli 2016 | by Dieter Jirmann

 Furbo: Kamera mit Belohnung

Die Idee, mit einer Webcam das Treiben der Haustiere während der eigenen Abwesenheit zu beobachten ist nicht neu – Furbo allerdings setzt da noch eins drauf.

Das Gerät soll nämlich auch in der Lage sein, korrektes Verhalten mit Goodies zu belohnen.

Furbo: Kamera mit Belohnung

Natürlich kann man außerdem seinen Vierbeiner via App beobachten und belauschen und ihm per Audio Anweisungen geben (für die man Furbo dann kleine Leckerbissen ausspucken lässt).

Furbo alarmiert den Haustierhalter aber auch, wenn der Vierbeiner etwa durch unmäßiges Bellen ein womöglich fragiles Verhältnis zu den Nachbarn in Gefahr bringt – und sollte der fellige Freund auf den gar nicht so dummen Gedanken kommen, sich den Apparat zu schnappen und irgendwo in aller Ruhe zu zerlegen, um an den Futterinhalt zu gelangen, soll ihm eine Spezial-Klebebefestigung Einhalt gebieten.

Furbo ist bei Indiegogo bereits durchfinanziert; mit 99 Dollar kann man sich beteiligen.

 Furbo: Kamera mit Belohnung

+ Link: indiegogo.com/furbo-world-s-best-treat-tossing-dog-camera

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben