Hacker | SPON: 18 Millionen E-Mail-Passwörter gestohlen

3. April 2014 | by TechFieber.de

 Hacker | SPON:  18 Millionen E-Mail-Passwörter gestohlen

Kriminelle haben angeblich die Passwörter von rund 18 Millionen E-Mail-Adressen gestohlen. Das berichtet der „Spiegel“. Von dem Diebstahl seien deutsche und internationale Anbieter betroffen. Ob und wie viele Konten Deutscher Nutzer betroffen sind, sei noch unklar.

Erst im Januar war bekannt geworden, dass Unbekannte rund 16 Millionen Benutzerkonten geknackt hatten. Die gehackten E-Mail Adressen werden dem „Spiegel“ zufolge beispielsweise für das Versenden von Spam-Nachrichten missbraucht. Eine weitere Gefahr bestehe darin, dass die Online-Kriminellen die gestohlenen Daten nutzen, um auf fremde Kosten in einem Online-Shop einzukaufen oder sogar auf Bankkonten zuzugreifen.

Foto: MomentiMedia / kat/dts

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Comment (1)

  1. […] Wie am Donnerstag bekannt wurde, war die Staatsanwaltschaft Verden bei ihren Ermittlungen zu einem ähnlich großen Datenklau auf den Datenbestand gestoßen. Demnach handelt es sich diesmal aber um aktiv genutzte Adressen, die zum Teil schon für den Versand von Spams missbraucht worden seien. Das dürfte dem Fall noch zusätzlich Brisanz verleihen. Denn Kriminelle hätten damit nicht nur Zugang zu den privaten Mails, sondern könnten sich auch in Netzwerke einwählen und im Internet einkaufen, wenn die Nutzer dort die gleiche Passwort-Kombination verwenden. […]

Antwort schreiben