Online-Dating: Flirt-App LOVOO knackt 5 Millionen-Marke

5. November 2013 | by Sachiyo Tanaka

Deutsche Flirt-App auf internationalem Erfolgskurs: LOVOO knackt die 5 Millionen-Marke bei der Anzahl der Nutzer

Über 5 Millionen Singles suchen derzeit über die Flirt-App LOVOO ihren Traumpartner. Erst im Januar dieses Jahres hatten die Macher der App die Marke von 1 Millionen Nutzer geknackt. In nur acht Monaten konnten sie die Nutzeranzahl verfünffachen und die Zeichen stehen weiterhin auf Wachstumskurs: Pro Tag registrieren sich durchschnittlich 25.080 neue Nutzer.

Damit ist LOVOO die beliebteste Flirt-App in Deutschland und verweilt seit Monaten in den Top 5 Rankings von Google Play und Apples App Store (Kategorie Free Apps / Soziale Netzwerke).

Erfolgsfaktor Location-Based-Service

Der Erfolg der App beruht auf dem geodatenbasierten Ansatz: Anders als beim Online-Dating lassen sich beim mobilen Flirten Männer und Frauen in der unmittelbaren Umgebung ausfindig machen. Das Herzstück der App ist der Live-Radar, der andere Nutzer in einem Hundertmeter-Radius anzeigt und eine sofortige Kontaktaufnahme ermöglicht. Die Verifizierungsfunktion und ein eigenes Security-Team sorgen dabei für maximale Sicherheit. Ein weiteres zentrales Element ist die Match-Funktion. Täglich werden in der App 13 Millionen Votes abgegeben, mit denen Nutzer ihr gegenseitiges Interesse bekunden und sich bei positiver Übereinstimmung spontan kennenlernen können.

Dresdner Erfolgsgeschichte: Marktführer in Deutschland, jetzt internationale Expansion

Die Erfolgsgeschichte von LOVOO begann vor zwei Jahren in Dresden mit der Idee, das Prinzip von Location-Based-Apps wie Qype auf das Flirten zu übertragen. Nachdem sich LOVOO als Marktführer in Deutschland etabliert hat, richtet sich der Blick des achtköpfigen Gründerteams nun auf die internationale Expansion. Die ersten Zahlen sind vielversprechend. In Großbritannien flirten nach dem Start von LOVOO im Juli 2013 bereits 240.000 Singles über die App. Die französische und spanische Version der App nutzen nach nur einem Monat in Frankreich über 60.000 und in Spanien mittlerweile knapp 40.000 Singles.

Die größte Herausforderung wird jedoch die Expansion in den wettbewerbsintensiven US-Markt sein. LOVOO hat dafür am „Silicon Valley Accelerator Programm“ des Bundeswirtschaftsministeriums teilgenommen, das junge Unternehmen bei der Internationalisierung unterstützt.

„Während unseres mehrmonatigen US-Aufenthaltes haben wir vieles von den Big Playern im Valley gelernt. Wir haben sehr gutes Feedback zur App, aber auch für die Weiterentwicklung bekommen. Die Amerikaner flirten mobil anders als wir in Europa. Mit den gewonnenen Learnings bereiten wir uns gerade mit Hochdruck auf den Launch im US-Markt vor“, so Benjamin Bak, CEO von LOVOO.

LOVOO in Zahlen
Nutzerzahl gesamt: 5.130.000
Nutzer in Deutschland: 3.800.000
Nutzer in der Schweiz: 380.000
Nutzer in Österreich: 335.000
Nutzer in Großbritannien: 240.000
Nutzer in Frankreich: 60.000
Nutzer in Spanien: 40.000

+ Link: Lovoo.com

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

Antwort schreiben