Mobile | Neues vom iOS 7

15. Mai 2013 | by Fritz Effenberger

Das nächste Mobilgerätebetriebssystem von Apple kommt bestimmt – für iPhone und iPad – auf der Apple-Entwicklerkonferenz WWDC 2013, die vom 10. bis zum 14. Juni in San Francisco stattfindet. Darin sind sich die Auguren einig, die heutzutage ja nicht nur, wie im Altertum, den Flug der Vögel und die Eingeweide der Opfertiere zu Rate ziehen, um den Willen der Halbleitergötter zu erforschen, sondern auch direkt in der ostasiatischen Siliziumzone anrufen und nachfragen. Die Trefferquote ist auch entsprechend höher.

Wie man weiter hört, hat Apple extra Programmierer aus dem OSX-Labor abgezogen und zu den iOS-Werkstätten geschickt, damit alles rechtzeitig fertig wird. Die Oberfläche soll so ziemlich vollständig umgearbeitet werden, die Skeuomorphie soll raus. Wer?

Die Bedienungselemente, die so aussehen, als ob sie aus “echtem” Material wären. Stattdessen will man wieder zurück zu übersichtlicheren, flacheren Designs. Aber gern, kein Problem.

Ja, das Bild ist eine Montage aus dem Macintosh Splash Screen. Was denn sonst?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben