[Space] Mistkäfer navigieren nach den Sternen

29. Januar 2013 | by Fritz Effenberger

[Space] Mistkäfer navigieren nach den Sternen

Und das ganz ohne Navi und GPS. Wissenschaftler aus Schweden und Südafrika haben in einem gemeinsamen Forschungsprojekt herausgefunden, dass Mistkäfer nicht nur elegante Kugeln aus tierischen Hinterlassenschaften rollen, sondern sich nach Fertigstellung ihrer Spezialprodukte zusamen mit diesen in einer perfekten, geraden Linie vom Bauplatz wegbewegen, die sie auch um Hindernisse herum verfolgen.

Bei Tag orientieren sie sich an der Sonne, nachts allerdings ist das Facettenauge der fleissigen Insekten so empfindlich, dass es auch das Licht des Mondes, der Sterne und selbst des Milchstrassenbandes wahrnehmen kann.

Wäre das keine Idee, die man auch für von Menschen benutzte Gadgets übernehmen könnte? Smartphones allerdings finden in ihrem typischen urbanen Lebensraum nur wenige natürliche Lichtquellen, überdeckt von Smog und elektrischem Licht, so dass dieses silikoide Spezies wohl weiter nach geostätionären Satelliten peilen muss.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben