[NoStrom] [Video] Stromfreier Dienstag #2: Reise-Waschmaschine im Handbetrieb

31. Juli 2012 | by Holger Froehlich

Scrubba Wash Bag

Wer mit dem Rucksack die Welt bereist, den umweht oft nicht nur der Duft der Freiheit. Ganz andere, weniger edle Düfte schleichen sich da ein, wo das T-Shirt noch ein drittes Mal getragen wird, weil das Gepäck begrenzt und das Wasser knapp ist.

Untragbar für den manisch reisenden Erfinder Ashley Newland, der mit seinem Scrubba™ Wash bag eine mobile Reise-Waschmaschine erfunden hat.

Der kleine Beutel nimmt nicht nur wenig Platz weg, er soll auch noch anspruchslos in puncto Wasser und Seife sein. Wer eine leichte Sommer-Garderobe für zwei Tage in den Waschsack steckt, kommt mit zwei Litern Wasser und ein paar Tropfen Waschmittel gut aus. Die Reinigung funktioniert nach dem guten, alten Waschbrett-Prinzip. Nach dem Verschließen des Beutels wird er für eine halbe Minute durchgewalkt – fertig.

Für 40 Dollar nicht lebensnotwendig, wohl aber praktisch, handlich und sparsam.

[Link] [via] Photos: Scrubba

________________

Zur Serie: Mit „NoStrom“ ziehen wir jeden Dienstag für einen kurzen Augenblick den Stecker und stellen hier ein vollkommen stromfreies Gadget vor.

 

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Kommentare (2)

  1. […] wenigen Dienstagen haben wir schon einmal eine stromfreie Waschmaschine vorgestellt. Das Model dieser Woche ist ein wenig […]

  2. […] haben wir bei NoStrom ja schon häufiger Hand angelegt und Dinge selbst gebaut. Zeit für die nächste […]

Antwort schreiben