[Social Photos] Social-Network-Krösus Facebook schnappt sich Instagram – für 1 Milliarde

9. April 2012 | by Alex Reiger

facebook instagram
Der Fotodienst Instagram wird von Facebook übernommen – für sage und schreibe eine Milliarde US-Dollar. Das teilte Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Ostermontag über seine eigene Profilseite in dem sozialen Netzwerk mit. Schon zuvor war über eine Übernahme und einen angeblichen Kaufpreis von einer Milliarde US-Dollar spekuliert worden. Instagram startete erst im Oktober 2010 im „App Store“ von Apple, erst vor wenigen Tagen war eine Version für Android gestartet worden. Die Applikation ist kostenlos und erlaubt es Nutzern, Fotos zu machen, bei Bedarf zu verfremden und anschließend über das Internet verfügbar zu machen. In Erinnerung an Polaroid-Kameras haben mit Instagram gemachte Fotos eine quadratische Form.

Im September 2011 nutzten 10 Millionen Menschen Instagram. Facebook-Chef Zuckerberg teilte mit, man wolle künftig noch mehr an der Foto-Integration arbeiten und sie verbessern. Die Übernahme sei ein wichtiger Meilenstein, weil Facebook noch nie ein Unternehmen oder ein Produkt mit so vielen Nutzern übernommen habe.

http://www.bbc.com/news/technology-17658264 / ari/dts

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Comment (1)

  1. […] wissen: Instagrams sind im Moment das angesagteste Ding, Polaroids waren nie wirklich weg vom Fenster – weshalb also […]

Antwort schreiben