[Photo] Für Heimlichknipser: Mini-Cam Superheadz Clap

4. Februar 2012 | by Alex Reiger

clap

Spassiges Gadget, nicht nur für Möchtegern-James-Bonds: Die sogenannte „Clap“-Kamera von Superheadz, die kaum größer ist als eine Streichholzschachtel, und damit mehr oder weniger als „USB-Stick mit Kamera“ daherkommt, stöpselt Mann/Frau einfach im USB-Port des Computers ein um ganz umbemerkt Fotos knipsen (per CMOS-Sensor mit zwei Megapixeln) oder Videos (AVI-Video-Format mit 720 x 480 Maximalauflösung) aufnehmen zu können.

Gespeichert wird das „Top Secret“-Bild- bzw. Filmmaterial auf MicroSD-Karten – die Mini-Cam nimmt per Einschubfach MicroSD-Karten mit bis zu l6 GB Kapazität.

Kostenpunkt der nur 24 Gramm leichten und sieben Zentimeter langen Superheadz Clap: Rund 50 Euro bei Web-Shops wie etwa www.photonet.org.uk inklusive Versand.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , , , ,

Antwort schreiben