Auch das noch: SchlagR, das „Boulevardmagazin des Schlagers“ geht online

1. Februar 2012 | by Jochen Siegle

Auch das noch: Boulevardmagazin des Schlagers geht online

Au Backe: Nach „FlickR“, „TumblR“ und dem „RazR“ startet nun „SchlagR“ im Cyberspace durch. Und das ist kein Witz.

Diese neue Seite hat garantiert nix zu tun mit „Schlag den Raab“, sondern – yep, man ahnt Böses – mit dem guten alten Schlager. Wie erinnern uns: Dieter-Thomas Heck, Brusthaar-Toupet, Schlaghosen et cetera.

„Marmor, Stein und Eisen bricht – nur der deutsche Schlag(e)r nicht!“, lautet das Motto der heute gestarteten Site, die sich allen Ernstes als das „erste Boulevard-Magazin für den Schlager“ versteht und stets alle „Schlagzeilen des Schlagers“ feature will.

Wer unbedingt eine Leseprobe braucht sollte dringend die aktuellen Aufmacher-Stories „Was läuft da zwischen Andrea Berg und DJ Bobo?“ oder „Klagedrohung: Helene Fischer setzt sich gegen österreichische Partei FPÖ durch“ klicken.

Ist echt ein Brüller.

Wer es dennoch nicht lassen kann: Ab sofort stehen „alle News und Gerüchte“ rund um das Thema Schlager unter www.schlagr.de.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben