[TechBiz] Mobilchips machen ARM reich

31. Januar 2012 | by Fritz Effenberger

Ich bitte zuerst um Verzeihung. Für den Kalauer. Aber manchmal kann ich einfach nicht widerstehen. Aber hier die eigentliche Nachricht:

Das britische Prozessordesignhaus liefert seit Jahren die Baupläne für so ziemlich alle Mobilgeräte und Gadgets unserer Zivilisation und konnte deshalb vom letzten Quartal 2010 zum letzten in 2011 einen Gewinnsprung von 45 Prozent machen. Das ist zwar nicht so atemberaubend wie bei jener anderen Tech-Firma, die ebenfalls mit „A“ anfängt (und mit „pple“ endet), aber trotzdem in einer Grössenordnung, die den Unternehmensspitzen der restlichen IT-Branche Tränen des Neides in die Augen treiben dürfte. Tja.
[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben