[Social Media] Mikroblogging-Praxis: Zugriff auf Twitter-Account intelligent verwalten

26. Januar 2012 | by TechFieber.de

 [Social Media] Mikroblogging-Praxis: Zugriff auf Twitter-Account intelligent verwalten
Welche Apps und Online-Dienste dürfen auf den eigenen Twitter-Account zugreifen? Der Zwitscherdienst bietet auf einer wenig bekannten Seite eine Übersicht.

Ob vom PC, Notebook oder Smartphone: Der Reiz von Twitter besteht darin, von überall und jederzeit kurze Meldungen an die Follower abzusetzen. Für fast jedes mobile Gerät gibt es eine passende App. Auch an Programmen für den PC und Erweiterungen für den Browser mangelt es nicht, um den Zwitscherdienst noch komfortabler zu nutzen und an die eigenen Bedürfnisse anzupassen.

Allerdings kann es schon eine Weile dauern, bis man seine Lieblings-Applikation gefunden hat. Schließlich hat jeder hat andere Vorlieben und Bedürfnisse an die Bedienung. Das Problem: Mit der Zeit erteilt man diversen Online-Diensten und Apps die Erlaubnis, auf das eigene Twitter-Konto zuzugreifen – und irgendwann geht der Überblick verloren.

Darum erlaubt Twitter, den Zugriff auf den Account jederzeit zurücknehmen. Dazu gibt es in den Einstellungen unter https://twitter.com/settings/applications eine Liste mit allen Apps, denen man jemals die Freigabe erteilt hat. Für jede gibt es einen Knopf, mit dem sich der «Zugriff widerrufen» lässt. Ein Klick darauf genügt, und die Anmeldedaten, die die entsprechende App für den eigenen Account hat, werden ungültig.

Antwort schreiben