[Mobile] Indien: Der 35-Euro-Computer wurde 1,4 Millionen mal bestellt

5. Januar 2012 | by Fritz Effenberger

Stückzahlen, von welche „westliche“ Computerhersteller nur träumen können (was aber auch an den Endverkaufspreisen liegen kann).

Das indische Aakash-Tablet, mit 2500 Rupien oder umgerechnet knapp 37 Euro nicht wirklich überteuert, wurde seit dem Erstangebotstag am 14. Dezember über 1,4 Millionen mal geordert. Der Preis, so hört man vom Subkontinent, werde mit der folgenden Massenproduktion eher noch sinken. India felix, oder?
[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben