[Apps] „BusChecker“-App: Nie mehr die Haltestelle verpennen

2. Dezember 2011 | by Dieter Jirmann

Buschecker

Die haben’s gut, die Londoner: Können sie sich doch künftig ruhig die Kante geben zur Bushaltestelle taumeln und sich dann einfach in einen Sitz fallen lassen, ohne sich Gedanken im umnebelten Kopf machen zu müssen, ob sie jetzt nicht gerade vielleicht an der Station vorbeigefahren sind, an der sie eigentlich hätten aussteigen müssen.

Möglich macht’s der BusChecker.

Dieser iPhone-App sagt man einfach, wo man raus muss (so nüchtern muss man noch sein), und dann achtet sie brav, darauf, wo man gerade ist, und gibt rechtzeitig Weckgeräusche von sich.

Außerdem holt die App sich auch noch Informationen von der Site Transport for London, die Live-Informationen liefert, wo sich der Bus befindet, auf den man wartet – gute Entscheidungshilfe, wenn es darum geht, ob noch einer reinpasst oder nicht.
[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben