T-Mobile USA bietet Handy-Verträge pro Monat oder Tag

18. Oktober 2011 | by Fritz Effenberger

Was? Das geht? Vertragslaufzeiten deutlich unter 24 Monaten? Tatsächlich: In den USA bietet T-Mobile jetzt Handy-Verträge mit einer Mindestdauer von einem Monat. Oder auch nur einem Tag.

Mit einer Grundgebühr von einem US-Dollar (etwa 73 Euro-Cent), einschliesslich unbegrenzt freien SMS und nur 10 US-Cent (oder 7,3 Euro-Cent) pro Gesprächsminute. Hm. Was Konkurrenz alles ausmacht. Können wir bitte hier in Deutschland auch mehr Konkurrenz haben? Vielleicht durch ein besser ausgebautes O2-Netz oder durch weniger Alt-Vorteile für den T-Konzern? Kann die Bundesnetzagentur da was machen?

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben