Steinzeitlich: Das Schweizer Taschenmesser

26. September 2011 | by Dieter Jirmann

Zumindest bei den männlichen Vertretern der menschlichen Spezies scheint es ja einen unbewussten Drang zum Besitz eines Taschenmessers zu geben, und vielleicht haben wir es da ja mit einer der so genannten anthropologischen Konstanten zu tun.

Sollte das der Fall sein, wäre auch diese Konstruktion eines vermutlichen Steinzeit-Taschenmessers plausibel.

Wobei bezeichnend wäre, dass auf Vorrichtungen zur Pflege von Zähnen und Fuß- und Zehnägeln verzichtet wurde – Zivilisation beginnt eben mit der Körperhygiene.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben