[IFA] Messerückblick – Das haben Sie verpasst

7. September 2011 | by Bianca Appelmann


Irgendwie haben wir (Fritz und ich) das Gefühl, noch etwas loswerden zu müssen bezüglich der IFA 2011. Wir haben uns gefragt, was man denn eigentlich wirklich verpasst hat, wenn man sich den Messebesuch aus welchen Gründen auch immer verkniffen hat. Die Antwort ist schlicht: Nicht viel. In den überwiegenden Bereichen der Messehallen scheint 1980 angerufen zu haben, und das gleich mehrfach. Apfelshampoo-grün und Neonorange, overglossy Bubbleschriften, Designformen und auch Hostessenoutfits waren so dermaßen 80er, dass es Leuten wie mir (Jahrgang 69) schon fast weh tat.

Und auch technisch hatte die IFA insofern nostalgische Züge, da ja in diesem Jahr nochmal versucht wurde, uns 3D mit Brille schmackhaft zu machen. Um uns dann im nächsten Jahr die Kohlen für die Systeme ohne Brille rauszuziehen. Danke. Ohne mich. Vermisst habe ich ganz klar ein breiteres Engagement aller Anbieter, was die Verbesserung von Energieeffizienz, Umweltverträglichkeit und dergleichen angeht. Samsung war da eine erfreuliche Ausnahme, wie Fritz bereits berichtet hat.

Ansonsten fand das Thema Energieeffizient lediglich bei den Home Appliances, also bei den Haushaltsgeräten, statt. Da dafür aber massiv. Gut und richtig so. Auch wenn mir manche Werbestrategien schleierhaft blieben, wie beispielsweise Liebherr, die ihre NoFrost-Linie mit übermannshohen Eisblocktürmen illustrierten.

Ein weiterer Downer: Der eierlegende Fernseher (Zitat Fritz). Gemeint sind damit Touchscreen-Fernseher, die ebenso internetfähig wie angeblich 3D sind und sich via Stift auch als Flipchart verwenden lassen. Sollen. Ich will jetzt kein einzelnes Unternehmen rausgreifen. Nur soviel: Gehakt hat’s bei allen Anbietern. Ständig. Und diese wenig überzeugenden Vorführungen konnten nur durch andauerndes Eingreifen von Messestandbetreuern überhaupt „bestehen“. Ich war schon ein wenig enttäuscht.

Auch insgesamt.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Kommentare (3)

  1. […] denn in Berlin? Wir haben keinen Grund gesehen, ihnen dies vorzuenthalten und haben erzählt; von IFA, TechFieber, Dieter (wir drei kennen uns ja schon länger) und dann natürlich von Gadgets, […]

  2. […] denn in Berlin? Wir haben keinen Grund gesehen, ihnen dies vorzuenthalten und haben erzählt; von IFA, TechFieber, Dieter (wir drei kennen uns ja schon länger) und dann natürlich von Gadgets, […]

Antwort schreiben