[IFA] Devolo dLan Home – Netzwerk aus der Steckdose

24. August 2011 | by techfieber.de

Das Thema Vernetzung wird nicht nur bei alteingesessenen Unternehmen wie beispielsweise Panasonic groß geschrieben. Auch junge Unternehmen wie die 2002 gegründete Devolo AG stellen Konzepte sowohl für die Vernetzung von Unterhaltungsgeräten in Privaträumen als auch Firmenlösungen vor. Alle Geräte der Unterhaltungselektronik, die einen  Netzwerkanschluss haben, können mit dem Devolo dLan untereinander und mit dem Internet verbunden werden. Also TV-Geräte, Blu-ray-Player oder DVD-Player, aber auch AV-Receiver und natürlich Computer, seien es nun Standmodelle oder Laptops. Man braucht dazu ein Adapter-Set von Devolo – ein dLAN home-Adapter-Set – zum Beispiel das sogenannte Internet to TV Set. dLAN home ist zudem laut Devolo eine gute Alternative zu WLAN dank einem Plus an Stabilität, aber es schließt WLAN nicht aus. Ein Set, das Multi-Connect-Set,hat ein WLAN integriert, das heißt, man kann diesen Adapter dann dorthin stecken, wo man seine WLAN-Zone haben möchte.

Ein weiteres Plus: Der Einbau des Adapters istdenkbar einfach. Einmal ausgepackt ist er sofort einsatzbereit. Man steckt ihn via Steckdose in die Stromleitung und schon steht die Verbindung. Konfiguration sei keine nötig.

Wer mehr erfahren möchte findet Devolo auf der IFA in Halle 3.2, Stand 130.

 

Mehr bei TechFieber zum Thema:

Antwort schreiben