[AppFieber] „Tweet and Grow“: Green App aus Botanischem Garten in UK trainiert den grünen Daumen

14. Juli 2011 | by Silvia Kling

[AppFieber] Tweet and Grow: Green App aus Botanischem Garten in UK trainiert den grünen Daumen

Pflanzen kultivieren bereitet vielen Menschen Freude – aber nicht jeder hat einen Garten, Balkon oder grünen Daumen. Mit einer Smartphone-App aus dem Botanischen Garten in London kann man neuerdings vom Sofa aus virtuelle Pflanzen züchten.

Die Lernsoftware «Tweet and Grow» (Twittern und Anpflanzen) bringt dem Nutzer etwa bei, was bei der Verpflegung einer Hauswurz (Sempervivum) aus der Familie der Dickblattgewächse zu beachten ist. Mit kleinen Schaltflächen sorgt man für Bewässerung, Sonne oder Nährstoffe.

Einen besonderen Wachstumsschub erreicht man mit einem «Zauberbutton» – hier müssen versteckte Codes eingegeben werden, die sich etwa in Twitter-Mitteilungen von Kew Garden, dem Könglich-Botanischen Garten, finden. Außerdem kann man über die Erfolge im Smartphone-Garten twittern.

Vier Arten werden auf diese Weise vermittelt, jeweils eine aus den Alpen, der Wüste, dem Regenwald und Ostasien. Schafft man es, die Pflanzen wachsen zu lassen, werden neue Levels freigeschaltet. Das Spiel gibt es für iOS, Android und in einer Browser-Version.

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben