Apple baut neues Hauptquartier in UFO-Form, für 12.000 Mitarbeiter

8. Juni 2011 | by Fritz Effenberger

Die aktuelle WWDC Apple-Entwicklerkonferenz ist nicht die einzige Quelle von heissen Apfelnachrichten. Steve Jobs ging nämlich heute persönlich zur Stadtratsversammlung von Cupertino, Kalifornien, um dort seine Baupläne für das Apple-Hauptquartier der Zukunft vorzustellen.

Gebaut werden soll es auf dem Grundstück, das der Lifestyle-Computerhersteller unlängst von HP gekauft hatte, und (Arbeits)-Platz für 12.000 Apple-Angestellte bieten. Bis zum Jahr 2015, so Jobs, sollen 13.000 statt wie derzeit 9.500 Leute bei Apple arbeiten, das Gelände wird nach dem Bau dreimal so viel Grünfläche und fast doppelt so viel Bäume haben, die Energieversorgung setzt auf Erdgas. Die Stadträte waren berichtermassen begeistert.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben