Gmail jetzt in Farbe und bunt

18. April 2011 | by Fritz Effenberger

Einer der wichtigsten Freemail-Anbieter des Planeten kriegt auch mal die Kurve und bietet konfigurierbare Farben und Designs an, damit wir nicht immer dieses Google-Beta-Einheits-Weiss anstarren müssen, sondern ein bischen was an Individualität auf die Inbox kriegen. Man sollte das nicht unterschätzen: Wir verbringen mittlerweile einen signifikanten Teil unseres Lebens mit Internetkommunikation, also schadet ein wenig Verschönerung auch dort rein überhaupt nicht. Die Schreibmaschinenblatt-Metapher ist sowas von 20stes Jahrhundert, die wollen wir bitte maximal im Officepaket angeboten bekommen. Wenn überhaupt.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben