[Japan] Sony-Fabriken, MMOs abgeschaltet

14. März 2011 | by Fritz Effenberger

Obwohl das Epizentrum der Erdbebenkatastrophe eher im Norden Japans lag, wurden Berichten zufolge mehrere Sony-Fabriken beschädigt. Mindestens sechs Produktionananlagen wurden beschädigt oder überschwemmt, auch andere Hersteller wie Toshiba melden Produktionsausfälle. Begrüssenswert ist darüber hinaus die Entscheidung Sonys, mehrere MMOs und Online-Gaming-Services vorübergehend abzuschalten, um den dafür benötigten Strom für Wichtigeres zur Verfügung zu stellen. Nach dem Ausfall meherer Kernkraftwerke herrscht in Japan derzeit Strommangel. Final-Fantasy-Gamer haben dafür sicher Verständnis.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben