Apple-Macbook-Update: Neue Chips, Schnittstellen

24. Februar 2011 | by Fritz Effenberger

Alles Gute zum Geburtstag, Steve. Die neuen Klappbookmodelle kommen nämlich am Chef-Geburtstag. Wahrscheinlich Zufall. Die wesentlichen Neuerungen: Alle Modelle bis auf das stärker bestückte 17zöllige kosten unverändert, bieten aber dickere Chips und die jetzt unter Thunderbolt verkaufte Intel Light Peak Technik zum extra schnellen Anschluss externer Geräte. Überraschung: Die Nvidia-Grafikchips, stete Quelle der Kundenunzufriedenheit, sind rausgeflogen und wurden durch AMD Radeon Modelle ersetzt. Und das Videokonferenztool Facetime kann jetzt HD und kostet Geld.

[Link]

[apple]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben