Ägypten ist wieder im Internet

2. Februar 2011 | by Fritz Effenberger

Trotz der anhaltenden Proteste liess es die Regierung Mubarak heute zu, dass nationale Internetprovider wieder Verbindung durch Welt herstellten. Immer neue Berichte treffen ein, wonach die Kommunikationsfähigkeit des Landes wieder hergestellt sei; zur Besänftigung der Massen trägt dieser Umstand allerdings nicht bei. Erschwerend kommt hinzu, dass zivile Unterstützer der Mubarak-Junta damit begonnen haben, mit Gewalt gegen die Demonstranten vorzugehen. Das Bild stammt aus einem Nachrichtenvideo des arabischen Senders Al Jazeera.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Comment (1)

  1. rhein-main says:

    Schade, es ist in Ägypten zu dem gekommen, was wohl unvermeidlich war. Jetzt wird um die Macht gekämpft. Brandbomben fliegen, Schüsse fallen, Menschen werden gejagt. In Kairo findet eine regelrechte Schlacht zwischen Regimegegnern und Mubarak-Getreuen statt. Am Abend forderte die Armee im Staatsfernsehen den Abzug der Demonstranten vom Tharir-Platz. Mir tun die ganzen armen Menschen einfach leid. Warum, musste es nur dazu kommen.

Antwort schreiben