Warum Tablets nicht gekauft werden

10. Januar 2011 | by Fritz Effenberger

Eine aktuelle Umfrage des Onlineportals Slashdot unter seinen Nutzern enthüllt die Grenzen des Tablet-Hypes. Auf die Frage, warum man denn noch kein Tablet gekauft habe, antworten von über 20.000 Teilnehmern 40 %, dass deren Funktionen auch von anderen Geräten abgedeckt würden. In Frage kämen hier etwa Smartphones oder Net- und Notebooks. Weitere Hinderungsgründe sind etwa der gegenwärtig noch etwas happige Preis (16 %) oder die Neugier auf die nächste Gegenration mobiler Devices (13 %); ästhetische Fragen spielen dabei überhaupt keine Rolle (knapp über 100 Stimmen).

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , ,

Antwort schreiben