Robot Evolta wandert 500 Kilometer weit

26. November 2010 | by Fritz Effenberger

Panasonic liess sein Maskottchen Mr. Evolta von Tokyo nach Kyoto laufen, also 500 Kilometer weit. Und? Evolta läuft mit Batterien, und benötigte zwei Monate für die Strecke. Mit einer relativ humanoiden Laufgeschwindigkeit von 3 bis 5 km/h zog er ein Wägelchen mit 12 gleichnamigen Evolta-AA-Alkaline-Batterien hinter sich her, die einmal pro Tag gewechselt wurden. Eine Werbeveranstaltung also, aber eine lustige.

[Link]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Comment (1)

  1. olli says:

    Und eine für ein schlechtes Produkt! Da hätten sie wenigstens mit superbatterien bei denen man nur 1 paar für die ganze strecke braucht oder ein neues solarpanel vorstellen können. Aber nein sie wechseln die batterien 2mal pro Tag. Elektroauto? Nein, danke.

Antwort schreiben