Kommt das Blackberry-Tablet?

20. September 2010 | by Fritz Effenberger

Das dürfte zu Sonderschichten in der Gerüchteküche führen: Der kanadische Hersteller Research In Motion (RIM), bestens bekannt durch seine Blackberry-Geräte, hat sich den Markennamen „Surfbook“ schützen lassen. Na so was. Was wollen die nur damit? Irgendwas in, hm, Buchgrösse, mit Touchscreen und Tastatur? Spannt uns nicht auf die Folter, ihr Kanucks, wir wollen mehr darüber wissen!

[Link] [Pic cc by Steve Jurvetson]

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , ,

Antwort schreiben