Big Trouble bei LG: Neuer Boss Koo Bon Joon soll Handy-Geschäft retten

18. September 2010 | by TechFieber.de

 Big Trouble bei LG: Neuer Boss Koo Bon Joon soll Handy-Geschäft retten

Ein schwaches Smartphone-Geschäft hat den zweiten Konzernchef innerhalb einer Woche den Job gekostet. Beim südkoreanischen Handy- und TV-Hersteller LG Electronics übernahm ein Mitglied der Gründerfamilie den Spitzenjob, wie der Konzern am Freitag mitteilte.

Der 59-jährige Koo Bon Joon ist Bruder des einflussreichen LG-Vorsitzenden Koo Bon Moo. LG ist der zweitgrößte Hersteller von TV-Geräten nach dem einheimischen Konkurrenten Samsung. Bei Handys ist LG die weltweite Nummer drei nach Nokia und Samsung – bei den zukunftsträchtigen Smartphones verpasste LG Electronics unter dem bisherigen Chef Nam Yong allerdings den Anschluss.

Zuletzt brachte das Geschäft hohe Verluste ein. Genau vor einer Woche hatte die Schwäche im Geschäft mit den Computerhandys auch den Chef des Marktführers Nokia, Olli- Pekka Kallasvuo aus dem Amt gekippt. Er wurde durch den Microsoft- Manager Stephen Elop ersetzt.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt LG“ und „Schwerpunkt Handy“ bei TechFieber

Comment (1)

  1. […] hat bislang aber kein vergleichbares Erfolgsmodell zu bieten wie etwa Apples iPhone.Big Trouble bei LG: Neuer Boss Koo Bon Joon soll Handy-Geschäft rettenTechFieber NetworkAlle 97 […]

Antwort schreiben