Tobit: Multitouch-Jukebox nudelt Radio-Tunes aus dem Web ab

2. September 2010 | by TechFieber.de

XXXXX Logo

Ein Empfangsgerät für Internet-Radiosender hat Tobit entwickelt. Dem Softwarehersteller zufolge eignet sich das Wandgerät als persönliches Audiosystem oder auch als Jukebox für Kneipen.

Um zusätzlich eigene Musik von CDs oder als MP3-Dateien auf die Jukebox zu übertragen, wird das Programm Radio FX benötigt, erläuterte das Unternehmen zum Start der Funkausstellung IFA in Berlin (3. bis 8. September). Die Software bietet Tobit kostenlos im Internet zum Herunterladen an.

Die Bedienung erfolgt über ein 9,7 Zoll großes Multitouch-Display, das Titelinformationen und Coverbilder anzeigt. Alternativ lässt sich das Wandgerät per iPhone, iPad oder iPod steuern – sofern der Nutzer knapp 20 Euro in entsprechende Apps investiert hat. Laut Tobit eignet sich das Wandgerät als persönliches Audiosystem oder auch als Jukebox für Kneipen.

Das Gerät hat keine Lautsprecher und muss per Kabel oder drahtlosen Bluetooth-Funk an Boxen angeschlossen werden. Der Internetzugang erfolgt über W-Lan. Die Jukebox kostet ab 1690 Euro. Ein Bluetooth-Adapter für die kabellose Übertragung des Signals gibt es für 55 Euro.

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt IFA“ und zum „Schwerpunkt Gadgets“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: , , , ,

Antwort schreiben