[Fernsehen 2.0] Blu-ray-Disk auf dem Vormarsch – fünf Millionen Blu-ray verkauft im 1. Halbjahr

12. August 2010 | by TechFieber.de

 blu ray studie tv
Die Blu-ray-Disk für hochauflösende Filme ist auf dem Vormarsch – doch die klassische DVD behauptet weiter ihre dominierende Stellung auf dem Markt der Video-Datenträger.

Im ersten Halbjahr erhöhte sich der Absatz von Blu-ray-Disks in Deutschland gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres von zwei auf fünf Millionen Stück, wie der Bundesverband audiovisuelle Medien (BVV) am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Die DVD erreichte ebenfalls noch einen Zuwachs um zwei Prozent auf 45,7 Millionen Scheiben. Weil Blu-ray-Disks teurer sind als DVDs, entfällt bereits ein Siebtel des Umsatzes auf das Geschäft mit dem leistungsfähigeren Datenträger.

Einschließlich des ebenfalls stark wachsenden Online-Geschäfts verzeichnete der Markt für Bildtonträger ein Wachstum um zehn Prozent auf 52 Millionen verkaufte Einheiten. Der Umsatz des Videokaufmarktes inklusive Online erhöhte sich um sieben Prozent auf 610 Millionen Euro. Meistverkaufter Film war «Avatar – Aufbruch nach Pandora», vor Roland Emmerichs Action-Abenteuer «2012» und dem zweiten Teil der Twilight-Saga «New Moon – Bis(s) zur Mittagsstunde».

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Blu-ray“ und „Schwerpunkt TV“ bei TechFieber

Antwort schreiben