[techPraxis] Leere Excel-Zellen löschen

11. Juni 2010 | by TechFieber.de

Wenn einzelne Zellen in einer Excel-Tabelle keine Werte enthalten, kann das merkwürdig aussehen. Die Tabelle reißt optisch auseinander, das Gesamtbild ist gestört. Doch solche unschönen Effekte müssen nicht sein.

Mit einem simplen Trick lassen sich leere Zellen aus der Tabelle entfernen. Der Rest rückt dann zusammen ­ was besser aussieht, aber natürlich nur in bestimmten Tabellen möglich ist.

Um leere Zellen zu entfernen, zunächst per Klick auf den Spaltenkopf die Spalte markieren, die leere Zellen enthält. Danach die Taste [F5] drücken und auf die Schaltfläche «Inhalte» klicken. Anschließend die Option «Leerzellen» im nächsten Fenster markieren und mit OK bestätigen. Danach sind alle Blanko-Zellen der Spalte markiert. Abschließend ein Klick mit der rechten Maustaste auf eine der markierten Leerzellen, den Befehl «Zellen löschen» aufrufen und zum Schluss die Löschoption «Ganze Zeile» markieren. Damit ist der störende Insel-Effekt beseitigt, die Tabelle wirkt harmonischer.

tf/mei/

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt techPraxis“ bei TechFieber

Antwort schreiben