Krass: Gamer überfällt Rivale nach verlorener Online-Shooter-Schlacht mit Messer

28. Mai 2010 | by Alex Reiger

shooter krass überfall

In Frankreich hat ein 20-jähriger Computerspieler einen seiner Rivalen aufgespürt und auf ihn eingestochen, nachdem dieser seine Spielfigur in einem Online-Shooter virtuell getötet hatte. Wie die britische Tageszeitung „Telegraph“ heute berichtete, habe der 20-Jährige seine Rache über mehrere Monate geplant. Schließlich habe er sein Opfer in dessen Haus aufspüren können und ihm mit einem Messer in die Brust gestochen. Er habe das Herz seines Gegners nur um wenige Zentimeter verfehlt, sagte ein Polizist. Ein Gericht im nordfranzösischen Cambrai verurteilte den Täter jetzt zu einer zweijährigen Haftstrafe wegen schwerer Körperverletzung und ordnete psychiatrische Tests sowie eine Antiaggressionstherapie an.

tf/ari/dts

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Gaming“ bei TechFieber

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben