[techPraxis] Besser schreiben mit Microsoft Word: Leerzeichen nicht unterstreichen

19. Mai 2010 | by TechFieber.de

word techpraxis microsoft

Markierte Textpassagen lassen sich am schnellsten mit der Tastenkombination [Strg]+[Shift]+[U] unterstreichen. Bei dieser Methode bekommen jedoch auch Leerzeichen Unterstriche verpasst.

Das lässt sich ändern. Wer ausschließlich Wörter unterstreichen möchte, kann das mit einer minimalen Aktion regeln. Hierzu wie bisher verfahren, die entsprechende Textpassage markieren, danach die Tastenkombination [Strg]+[Shift]+[W] drücken.
Alternative: Ein Klick mit der rechten Maustaste auf den markierten Text und den Befehl «Schriftart» aufrufen. Zum Unterstreichen ohne Leerzeichen gibt es im Feld «Unterstreichung» den Befehl «Nur Wörter».

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

___________________________________

>> Alle Artikel zum „Schwerpunkt Software & TechPraxis“ bei TechFieber

Begeistert von diesem Artikel? Folge uns auf Twitter TechFieber Facebook . NEU: Werde TechFieber-Fan bei Facebook TechFieber Facebook .

http://photos.techfieber.de/wp-content/uploads/2009/12/microsoft_word_logo-150×150.jpg

Mehr bei TechFieber zum Thema: ,

Antwort schreiben